CranioSacrale Heilarbeit

Erfühlen - Hinhören - Lösen


Biodynamische Körper-Seelen-Arbeit

Craniosacral Therapie
image-368709_1920.jpg

Die CranioSacrale Heilarbeit ist eine Verbindung aus sanfter Körperarbeit und Nutzung von feineren Energien, um mit dem Körper und seinem "Gefühlsfeld"  in Verbindung zu treten. Das heißt auch mit den einzelnen Organen bis hin auf die Zellebene.

 

Alle Ebenen in das Heilungsgeschehen mit einzubeziehen, kann eine besondere Erfahrung sein und ist das, was die Ganzheitlichkeit ausmacht.

 

Meine fühlenden Hände sind dabei mein wichtigstes Werkzeug. Mit ihnen nehme ich die Verbindung zum Körper mit all seinen Strukturen und Schichten auf, während ich gleichzeitig mit meiner Wahrnehmung innere Bilder und Worte empfange.

 

Heilpraktikerin Wolfratshausen,  Geretsried, München, Starnberg, Bad Tölz, Weilheim, Craniosacral-Therapie, behandlung, kopfschmerzen, migräne, burn out, osteopathie, gesundheit, entspannung, ganzheitlich, craniosakral, blockierungen
Fotolia_40642215_S.jpg Dan Race

Entscheidend ist das Erfühlen, Ertasten und „Hinhören“ – die Kommunikation mit dem Körper, sowie das Einstimmen auf das Gewebe und die Strukturen sowie auf die Informationen, die darin gespeichert sind.

Die  CranioSacrale Therapie ist nicht nur auf den Körper beschränkt, sondern erstreckt sich auch auf das, was unser Unterbewusstes uns über den Körper mitteilen möchte (Psychosomatik, Organsprache), d.h., diese feine Arbeit ist intuitiv und  prozessorientiert, weil sie einen Heilungs-Prozess im ganzen "System Mensch" in Gang bringen kann. Gerade bei chronischen Beschwerden, aber auch bei akuten Schmerzen kann es wertvoll sein, "hinter" das Sicht- und Spürbare zu sehen, und dem Körpersystem zuzuhören, was es zu erzählen hat. Es kann ein tiefer und heilsamer Dialog entstehen.

 

Diese Therapiemethode ist aber auch biodynamisch, weil sie das Prinzip des freien Energieflusses im Körpersystem berücksichtigt. Dort, wo unsere Energie = Lebenskraft nicht frei fließen kann, besteht ein Hindernis, eine Blockade. Sehr oft manifestiert sich so eine Blockade in Muskel- und Gewebeverspannungen, die ein freies Fließen nicht mehr zulassen.

 

Herauslösen aus dem Zellgedächtnis

treatment-1327811_1920
treatment-1327811_1920

Der Körper, d.h., das Gewebe, die Zellen, vergisst nichts. Alles Erlebte ist hier gespeichert. Das betrifft besonders traumatische Erlebnisse und die damit verbundenen schmerzhaften Emotionen.

 

Zum Schutz vor Schmerz (körperlich und psychisch) kapselt das Körpersystem (der sogenannte Körper-Geist) diese Emotionen ein. Sie sind damit verborgen - aber eben leider nicht verschwunden. Dieser Schutzmechanismus ist ja auch erst einmal sehr nützlich und wertvoll.

 

Doch irgendwann führen sie zu Blockaden im Körper-Energie-System, zu Verhärtungen und Schmerzen auf körperlicher Ebene, zu Bewegungsmuster-Veränderungen und Haltungsfehlern, und sie nehmen Einfluss auf die Funktionalität oder Struktur der Organe.

 

Stellen Sie sich vor, sie müssten etwas in Ihrer Hand festhalten. Die Hand ist zur Faust geballt, damit das darin Befindliche nur nicht losgelassen wird. Das kostet Kraft, und zwar über lange Zeit! Diese Kraft steht uns selbst nicht zur Verfügung, denn sie ist ja auf das Eine ausgerichtet: die schmerzliche Emotion gefangen zu halten.

 

Den inneren Kampf beenden und die Kraft zurückholen

Seelenrückholung, Somatic Emotional Release, Craniosacraltherapie, Zellgedächtnis, Heilpraktikerin Wolfratshausen, Corinna Stübiger
woman-591576_960_720.jpg

In der CranioSacralen Heilarbeit wenden wir uns auch dem Körper-Gefühlsfeld zu, und geben ihm die Möglichkeit, das Ereignis, das dieser Einkapselung zugrunde liegt., abzulösen, damit die dahinter stehende Emotionsladung herausgenommen und geheilt werden kann.

 

Das Ereignis selbst kann nicht "weggemacht" werden, aber man kann ihm die "emotionale Ladung" nehmen (neutralisieren) und den inneren Kampf beenden.

 

Damit steht uns die Kraft wieder im Körper und im Leben zur Verfügung.