Ganzheitliche Behandlung: Betrachtung des Sichtbaren und des Unsichtbaren


Weil jeder Heilungsprozess auch ein Bewusstseinsprozess ist . . .

. . .  ist es wichtig, dass du bereit bist, etwas zuzulassen und auch etwas zu tun. Heilarbeit kann manchmal tatsächlich Arbeit sein. Eine Arbeit, die sich in jedem Fall lohnt. 

 

Die gute Nachricht: Du musst nicht alleine durch diesen Prozess. Ich unterstütze und begleite dich dabei sehr gerne.

 

In der Alternativmedizin und der Naturheilkunde gibt es unzählige Methoden und Möglichkeiten der ganzheitlichen Betrachtung und Behandlung. Ganzheitlich bedeutet: Es wird nicht eine Tablette gegen Kopfschmerzen, Säureblocker gegen Magenschmerzen oder eine Salbe gegen Hauterscheinungen verordnet - das wäre eine rein symptomatische Behandlung und führt nicht zu wirklicher Heilung, weil sie die Symptome lediglich unterdrückt. Ganzheitlich bedeutet auch das Betrachten und Einbeziehen verschiedener Ebenen.

 

Schmerzen sind nicht nur ein Produkt des Körpers, das durch äußere

Umstände entsteht. Schmerzen sind nicht der Feind. Sie sind ein

Symptom und sie sind Warnsignale. Sie sind Hinweise auf etwas,

was das Unterbewusstsein uns sagen möchte. Sie haben einen

Grund und einen Sinn. Die ursächliche Entstehung von chronischen

Schmerzen liegt meist nicht in der Körperebene, sondern tiefer.

 

Deshalb schaue ich -mit dir zusammen- in die Tiefe, in das Unsichtbare, um Zusammenhänge und Ursachen zu erkennen und sichtbar zu machen.

 

Man weiß heute, dass ein sehr großer Teil von Beschwerden und Krankheiten eine Folge von Unstimmigkeiten, ungelösten (meist unbewussten) Konflikten und Blockaden im seelischen/psychischen wie auch im energetischen Bereich ist. Jedes Symptom, jede Krankheit, jede Einschränkung hat seine eigene, auf das Engste mit dem einzelnen Menschen verbundene Entstehungsgeschichte, und keine Geschichte gleicht der anderen.

 

Es gibt enorm vielfältige Heilbehandlungsmethoden aus der manuellen, alternativen, energetischen und der psychosomatischen Medizin, die sich positiv auf den Gesundheitszustand des Menschen auswirken, weil sie letztendlich immer darauf abzielen, die ureigene, in jedem Menschen vorhandene eigene Heilungskraft sowie die Fähigkeit zur Selbstregulation zu stärken und zu optimieren.

 

Denn nicht der Arzt oder Heiler heilt - das kann nur jeder Mensch selbst.

 

Ich glaube daran, dass das größte Geschenk, das ich von jemandem empfangen kann, ist, gesehen, gehört, verstanden und berührt zu werden.  Das größte Geschenk, das ich geben kann, ist, den anderen zu sehen, zu hören, zu verstehen und zu berühren. Wenn dies geschieht, entsteht Kontakt.

(Virginia Satir)